Universitätslehrgang Kulturmanagement

Berufsbegleitendes Aufbaustudium startet im Oktober 2010 in Wien
Bewerbungen bis 14. Mai möglich

Museen wollen BesucherInnen anlocken, Theater ihre Säle füllen und KünstlerInnen ihre Werke verkaufen. Das berufsbegleitende MAS-Studium Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien wird daher ab Oktober 2010 seine TeilnehmerInnen wieder für die Schnittstellen zwischen Kultur und Ökonomie sensibilisieren – und sie somit bestmöglich auf die verantwortungsvolle Vermittlungsrolle zwischen KünstlerInnen, Publikum und Wirtschaft vorbereiten.

Etabliertes Ausbildungs-Angebot macht Schnittstellen nutzbar – seit 34 Jahren Weiterlesen »

SYMPOSIUM: REAL FAKE

Das international besetzte Symposium REAL FAKE — REALITY AS IMAGE/IMAGE AS REALITY am 28. Mai 2010 in Linz begibt sich auf die Suche nach der authentischen Darstellung und der Kreation von Realitäten für Firmen, Organisationen und uns allen; damit auch für die von uns geprägte Umwelt. Künstler/innen, Designer/innen, Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren über ihren Umgang mit Realität. Wie können Design und Fotografie beitragen, die Wahrnehmung der Realität positiv zu gestalten? Das Symposium eröffnet Einblicke in die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, Designpraxis und dem »Image«.

Vorträge, Podiumsdiskussionen und eine begleitende Ausstellung setzen sich mit dem Themenraum konstruierter und imaginierter Realitäten auseinander.

Infos dazu gibts unter http://www.realfake.at/

Linz braucht keine Stadtwache! Jetzt unterschreiben!

Die BürgerInneninitiative „Linz braucht keine Stadtwache“ hat dank eurer Hilfe das erste Ziel erreicht! Mehr als 1600 (weit mehr als die notwendigen 800) Menschen haben in der ersten Etappe unterschrieben.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Seit gestern, Donnerstag, 8. April 2010 läuft die zweite Etappe: Bis 6. Mai 2010, müssen sich mehr als 3000 Personen der Initiative mit einer Unterschrift anschließen. Sollte dies gelingen (wovon wir ausgehen) muss der Gemeinderat unser Anliegen behandeln. Das Anliegen ist so einfach wie klar: "BürgerInneninitiative gemäß § 69 Statut Linz 1992: Die Stadt Linz spricht sich gegen eine Stadtwache aus, daher wird der Beschluss des Gemeinderates vom 3.12.2009 über die Errichtung einer Stadtwache ersatzlos aufgehoben." Weiterlesen »

junQ.at Journalismus Workshop

Wir werden uns einen Tag Zeit nehmen und uns mit den Grundlagen journalistischer Arbeit sowohl theoretisch als auch praktisch zu beschäftigen (Recherche, die journalistischen W's, Textarten, ...).

Der Workshop richtet sich an alle die an der Publikation von journalistischen Inhalten interessiert sind.
Die Teilnahme wird kostenlos sein, die Gruppengröße soll 15 Personen nicht übersteigen. Für Getränke und Obst ist gesorgt.

junQ.at Journalismus Workshop
Samstag 15. Mai, 10:00 - 18:00
Baumbachstraße 15
4020 Linz

Referenten:
- Jürgen Affenzeller (Krone)
- Daniel Friesenecker (junQ.at)
- Christoph Thorwartl (junQ.at)

Anmeldungen unter
www.juny.at

Seewiesenfest - Poetry-Slam

Mitmachen kann jeder, der bis spätestens 21. Mai einen kurzen selbstverfassten Text zum Thema "BILDER" an poetry@frikulum.at sendet. Die Schreiberlinge der 9 herausragendsten Texte werden eingeladen am 29. Mai beim Seewiesenfest 2010 Poetry Slam mitzumachen.

Wer nicht mitslammen möchte, kann zumindest mitentscheiden, wer Seewiesenfest 2010 Poetry Slam Sieger oder Siegerin werden soll.

Infos unter seewiesenfest.at

Einreichfrist verlängert!!! Marianne.von.Willemer.2010 – Preis für digitale Medien

Um Künstlerinnen zu fördern, vergibt die Stadt Linz in Zusammenarbeit mit Ars Electronica und Unterstützung des ORF Oberösterreich auch heuer wieder den mit 3.600 Euro dotierten Preis für digitale Medien.

Der Marianne.von.Willemer-Preis ist einer der erfolgreichsten städtischen Kulturpreise und aus dem Linzer Kulturkalender nicht mehr wegzudenken.

Gesucht werden innovative künstlerische Arbeiten, die durch den Einsatz oder die explizite Bezugnahme auf digitale Medien gekennzeichnet sind.

Hinsichtlich der technischen Realisierung kann aus dem breiten Spektrum gewählt werden - so können zum Beispiel Arbeiten aus den Bereichen digitale Fotografie, Digital Video, Computeranimation, generative Grafik, digitale Musik, interaktive Installationen, Netz- und Web 2.0-Projekte, Medienperformances, Medienarchitektur etc. eingereicht werden.

Einsendeschluss: 07. Juni 2010

Dotierung EUR 3.600,--

Jury Weiterlesen »

Österreichische Gesellschaft für politische Bilung - Projektausschreibung 2010

für Einrichtungen der Erwachsenenbildung auf kommunaler, regionaler oder Landesebene aus den Mitgliedsbundesländern Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg
Das Online-Antragsformular der Projektausschreibung 2010 der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung ist seit 1. Februar online. Diesjähriges Ende der Frist für das Ausfüllen des Online-Antrags ist am 30. April 2010. Einreichungen per Post oder E-Mail sind nicht möglich.

Schwerpunktthemen der Projektförderung 2010:

(A) Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit Weiterlesen »

„GleichGültig“

- ad. wissenschaftliches Schaffen von Frauen in den Bereichen Philosophie, Theologie und Kunstwissenschaft.

(Veranstaltungsabend zum Thema „Philosophinnen“ an der KTU Linz)

Ort: Universitäts-Bibliothek der KTU-Linz, Bethlehemstrasse 20, 4020 Linz

Termin: 14. April 2010, 20:00 Uhr

Was: Ein Studierenden-Kollektiv der KTU - Katholisch Theologischen Privatuniversität Linz hat sich im Wintersemester 2009/10 mit der Absicht zusammen gefunden, dem wissenschaftlichen Schaffen von Frauen in den Bereichen Philosophie, Theologie und Kunstwissenschaft zu mehr Aufmerksamkeit im akademischen Diskurs zu verhelfen.

Der erste Abend der Veranstaltungsreihe, der den Philosophinnen gewidmet ist, findet am 14. April 2010, um 20:00 Uhr in der Bibliothek der KTU-Linz statt.

An diesem ersten Abend werden philosophische Werke von Frauen - von der Antike bis zur Postmoderne - anhand einiger exemplarisch ausgewählter Persönlichkeiten vorgestellt. Weiterlesen »

Schmiede10: DISCONTENT

Aktivisten und Künstler aller Länder und Couleur vereinigt Euch!

Schmiede10: DISCONTENT
Why we work together

16. - 26 September 2010
Anmeldung vom 1.März bis 31.Mai

Tanzen, filmen, musizieren, designen, bloggen, programmieren, kurz was immer in Euren Köpfen brennt. Kommt für zehn Tage zur Schmiede nach Hallein, um mit rund 140 weiteren TeilnehmerInnen aus über 20 Ländern den Raum, das Programm und die Infrastruktur der alten Saline (2000 m²) gemeinsam zu gestalten und zu bespielen. Weiterlesen »

FRO - Basisworkshop

Der Radio FRO Basisworkshop für SendungsmacherInnen und Interessierte bietet eine Basisausbildung in radiojournalistischem Bereich.

Module des Basisworkshops:

Einführender Grundkurs(Umfang 8h)
Grundlagen und Einführung in das Medienrecht, Studiotechnik und den allgemeinen Radiobetrieb mit anschließender Livesendung

Modul I: Möglichkeiten der Sendungsgestaltung (Umfang 4h)
Kreative Sendungsgestaltung, Darstellungsformen und Formate im Radio

Modul II: Vorproduktion anhand einer Feature/Jingleproduktion (Umfang 4h)
Einführung und Arbeiten mit "Audacity", Studiotechnik und Einführung "Studio 2"

Modul III: Journalistisches Arbeiten & Cross Media Publishing (Umfang 4h)
Recherche, Medienrecht und Cross Media Publishing (Homepage Radio FRO, CBA - Cultural Broadcasting Archive)

Modul IV: Live on Air (Umfang 4h) Weiterlesen »