Die schönsten Bücher Österreichs: Wettbewerb 2010

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels laden wieder zur Teilnahme am Wettbewerb Die schönsten Bücher Österreichs ein.

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur übernimmt wie gewohnt die Patronanz über den Bewerb und stiftet drei Staatspreise, die mit jeweils EUR 3.000,- dotiert sind. Eine Fachjury wird die eingereichten Bücher bewerten und Die schönsten Bücher Österreichs 2010 auswählen.

Nähere Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen und die Möglichkeit zur Einreichung finden Sie unter www.schoenstebuecher.at.

Lehrgang FORUM Text

uniT DRAMA FORUM
Start des neuen Lehrgangs FORUM Text
Das DRAMA FORUM von uniT in Graz startet im Februar 2011 erneut einen viersemestrigen Lehrgang FORUM Text.
Namhafte Autoren wie Oliver Bukowski, Roland Schimmelpfennig, Marius von Mayenburg, Peter Waterhouse, Oswald Egger, Ulf Stolterfoht u.a. unterrichten. Gearbeitet wird in mehrtägigen Workshops und im Einzelmentoring.
Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2010
Nähere Informationen über Lehrgang und Bewerbung unter:
www.dramaforum.at/ausschreibungen
oder unter: uniT Zinzendorfgasse 22 A-8010 Graz
Tel: 0043-316-3807480 E-Mail: office@uni-t.org

Großes ANTIFA Netzwerk-Treffen 2010

Am Samstag, den Y2. Oktober 2010, ab 14.00 Uhr ist es wieder so weit. Zahlreiche Vereine und Einrichtungen mit antifaschistischer Orientierung treffen sich im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels, um sich auszutauschen und zu vernetzen.
Diesmal soll der Einsatz eines „World Cafés“ zusätzlich zur themenspezifischen Vernetzung auch die Entwicklung von Lösungsansätzen bzw. Handlungsansätzen und im Anschluss an diese auch die Umsetzung derselben fördern. Ein spannender Nachmittag ist garantiert! Land der Menschen OÖ wird dabei sein.

Infos unter: http://www.antifa.co.at/termine/termin.html

ENCC European Project Fair - Vienna

Projektmesse und Konferenz zum „Wert und Nutzen des Netzwerkens – oder ist Net-working Not-working?“
28. bis 29. Oktober 2010 in Wien

Die Konferenz "Wert und Nutzen des Netzwerkens - oder ist Net-working Not-working?" und die 4. Project Fair des European Network for Cultural Centres ENCC finden vom 28.-29. Oktober 2010 in Wien statt. Gemeinsam mit der Abteilung Kulturpolitik des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur BMUKK dem Cultural Contact Point Austria CCP-Austria und dem Europe for Citizens Point Austria ECP-Austria organisiert die IG Kultur Österreich diese Konferenz.

Die Projektmesse mit einer begleitenden Konferenz zum Thema „Netzwerke“ findet in 1060 Wien in der Gumpendorferstraße 63b (Wegbeschreibung: Stadtplan ) statt. Die Teilnahme an der Konferenz und Projektmesse ist kostenlos, Anmeldung erforderlich: office at igkultur.at.
Die Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch. Weiterlesen »

FRO Basisworkshop

Der Radio FRO Basisworkshop für SendungsmacherInnen und Interessierte bietet eine Basisausbildung in radiojournalistischem Bereich.

Module des Basisworkshops:

Einführender Grundkurs(Umfang 8h)
Grundlagen und Einführung in das Medienrecht, Studiotechnik und den allgemeinen Radiobetrieb mit anschließender Livesendung

Modul I: Möglichkeiten der Sendungsgestaltung (Umfang 4h)
Kreative Sendungsgestaltung, Darstellungsformen und Formate im Radio

Modul II: Vorproduktion anhand einer Feature/Jingleproduktion (Umfang 4h)
Einführung und Arbeiten mit "Audacity", Studiotechnik und Einführung "Studio 2"

Modul III: Journalistisches Arbeiten & Cross Media Publishing (Umfang 4h)
Recherche, Medienrecht und Cross Media Publishing (Homepage Radio FRO, CBA - Cultural Broadcasting Archive)

Modul IV: Live on Air (Umfang 4h) Weiterlesen »

Bundesvernetzungstreffen für Frauen in Kunst und Kultur 2010

FIFTITU% lädt zum Bundesvernetzungstreffen für Frauen in Kunst und Kultur ein:

27. November 2010

13.00-18.00 Uhr im ESC Graz statt. http://esc.mur.at/

Anmeldung bis 12. November unter: workshop@fiftitu.at

Wie angekündigt soll das Vernetzungstreffen wieder in einem etwas formloseren Rahmen stattfinden als 2008. Wir denken, dass es sinnvoll wäre uns die Zeit zu nehmen um unsere bundesweite Vernetzung quasi upzudaten, Grundsätzliches zu diskutieren – wo stehen wir, wie kann und soll es weitergehen...

Fragen die wir gerne gemeinsam mit euch diskutieren wollen:

* Selbstverständnis der Bundesvernetzung von Frauen in Kunst und Kultur
* Struktur der bundesweiten Vernetzung (Organisation der Treffen, Mailingliste, Website, Zuständigkeiten, Vertretung, Lobbying)
* Forderungskatalog (wir denken dass eine Überarbeitung notwendig ist, was weiter mit unseren Forderungen) Weiterlesen »

Workshop Tontechnik (ladies only)

22. / 23. Oktober 2010

eine Kooperation von FIFTITU% & Radio FRO & servus.at

Bitte schnell melden!!RESTPLÄTZE!! RESTPLÄTZE!!

ORT: Stadtwerkstatt (1st Floor - servus.at Clubraum, Kirchengasse 4, 4040 Linz)

ZEIT:
22.10., fr. 14 -19h
23.10.,sa. 12 - 17h

INHALTE:
Theorie / Grundlagen: Schall im Raum, Grundlagen: Stimme + wie funktionieren unterschiedl. Quellen, Grundlagen: Mikrofon, Mischpult, Kompression, Aufnahmegeräte, Aufnahmesituationen, TT-Anlagen (situative), Aufnahmequalität, Live- und Vorproduktion(Radio), Kompatibilitäten; Querschnitt: Musikprogramme, Tonbearbeitung Weiterlesen »

FUSSMARSCH DER MARODEN

Kunstaktion zur Genesung der Kulturstadt Vöcklabruck

LASST UNS GEMEINSAM EIN ZEICHEN SETZEN!
Samstag, 25. September 2010 in Vöcklabruck City
Treffpunkt um 10:30 Stadtpark (Skatepark)
Start um 11:00 mit Ziel Hatschek-Stiftung
Für musikalische Umrahmung wird gesorgt!
Krankenkleidung und Symptomdarstellungen erwünscht!
Weiterlesen »

#unibrennt goes “ARS Electronica Festival 2010″!

#unibrennt ist von 2. – 5.9. beim “Ars Electronica Festival 2010″ in Linz dabei, inkl. VOKÜ, Infopoint, Schlafplätzen vor Ort, Pressekonferenz, Podiumsdiskussion und allen, die sich als Teil der “Digital Community” in Linz einbringen möchten.

Hier findest du die offiziellen Programmpunkte von #unibrennt beim „Ars Electronica Festival 2010“: Weiterlesen »

TURBOSTRATEGIEN

oder wie wir öffentliches Interesse erregen

Datum: Samstag 9. Oktober 2010,10.00 - 17.00 Uhr

Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, 4020 Linz
Kosten: 50,- Euro / 30,- Euro für KUPF- und IG Kultur-Mitglieder
Anmeldeschluss: Samstag 25. September 2010

Referentin:
Mag.a Marty Huber: Dramaturgin, Performancetheoretikerin und queere Aktivistin.

Eine Streetakademie, ein Workshop mit Schwerpunkt auf praktische Umsetzungen eurer Ideen und Anliegen. Unterfütterert von einfachen, spannenden und lustvollen Übungen zu Kollektivität, Emotion und anderen Tricks. Verstrict in que(e)rtreibenden, politischen Diskursen, ohne Angst vor komplexen Komplexitäten. Ein Spielfeld, das das Scheitern erlaubt, nicht eine einzige Lösung sucht und konstruktive Kritik üben lässt.

Infos und Anmeldung unter: http://www.kupfakademie.at/node/419